Femto-LASIK mit und ohne Contoura™ Vision

///Femto-LASIK mit und ohne Contoura™ Vision
Femto-LASIK mit und ohne Contoura™ Vision2018-02-02T10:02:30+00:00

Methode Vorteile

FEMTO-LASIK

Schonend und schmerzfrei zu gutem Sehen

Die weltweit am häufigsten durchgeführte Lasermethode ist die LASIK-Methode (Laser in situ Keratomileusis). Sie hat sich seit über 25 Jahren als sichere Behandlungsmethode etabliert und ist als wissenschaftliches Verfahren anerkannt. Dabei ist eine LASIK-Behandlung nicht risikoreicher als das Tragen von Kontaktlinsen, im Gegenteil!

Die LASIK ist schmerzfrei!
Die Behandlung findet unter örtlicher Betäubung statt. Darüber hinaus wird bei der LASIK in einer schmerzunempfindlichen Hornhautschicht Gewebe abgetragen. Deshalb ist auch nach der Behandlung nicht mit Schmerzen zu rechnen. Ein weiterer Vorteil: Der Heilungsprozess dauert nur wenige Tage, so dass der Patient bereits nach kürzester Zeit seine Alltagsaktivitäten wieder aufnehmen kann.

Femto-LASIK
Bis vor einigen Jahren wurde bei der LASIK zur Präparation des Hornhautflaps ausschließlich ein mechanisches Schneidegerät, das Mikrokeratom, eingesetzt. Heute ist der Standard in der Augenlaser-Behandlung die Femto-LASIK. Hier wird das Schneidegerät durch den Femtosekundenlaser ersetzt. So ist die LASIK zu einer reinen Augenlaser-Behandlung geworden. Messerschnittbedingte Komplikationen sind damit ausgeschlossen.

Die Femto-LASIK erfreut sich großer Beliebtheit. Allein mit dem ersten verfügbaren Femtolasersystem wurden weltweit 2,5 Mio. Menschen behandelt (Quelle: AMO, Stand 2009). Die Weltraumbehörde NASA hat im September 2007 erklärt, dass sich ihre Astronauten bei einem Sehfehler mit der Femto-LASIK behandeln lassen dürfen.

Vorteile der Femto-LASIK

  • schmerzfreie Heilung
  • schneller Heilungsverlauf
  • hohe Stabilität
  • geringeres Infektionsrisiko
  • geringere Schnitttiefe, daher weniger Gewebeverbrauch
  • mehr Restgewebe für mögliche Nachkorrekturen
  • noch genauere Schnittführung
  • Ausschluss von schnittbedingten Komplikationen
  • bessere Wundbettoberfläche
  • Eyetracking zur Kompensation von Augenbewegungen
  • Zyklotorsionskontrolle
  • Variables Abtragprofil

Femto-LASIK mit Contoura™ Vision – die maßgeschneiderte LASIK
Die Contoura™ Vision ist die Weiterentwicklung der Femto-LASIK auf Basis der Behandlung mit dem derzeit schnellsten Excimer-Lasers-System der Welt, dem Wavelight® EX500. Mit der Contoura™ Vision Technologie – die auf Wunsch auch im Augenlaser-Zentrum Reutlingen durchgeführt wird – wird die Messlatte noch einmal höher gelegt.

Die Contoura™ Vision stellt einen Paradigmenwechsel in der Refraktiven Chirurgie dar. Mit einem sogenannten Topographen werden bis zu 22.000 Erhebungspunkte der Hornhaut analysiert. Diese Daten fließen ein in ein individualisiertes und daher maßgeschneidertes Ablationsprofil. Der Wavelight® EX500 passt die Laserpulsplatzierung automatisch für diese Topographie geführte Behandlung an.

Contoura™ Vision Ergebnisse übertreffen die bestkorrigierte Sehschärfe mit Brillen oder Kontaktlinsen bei mehr als 30 % der so behandelten Augen. Die Untersuchungen an Patienten im Rahmen der FDA-Zulassungsstudie in den USA (zuammengefasst in: Stulting et al. J Cataract Refract Surg 2016; 42: 11-18) zeigte, dass mehr als 90 % der behandelten Patienten nach einer Contoura™ Vision-LASIK eine Sehschärfe von mehr als 100 % erreichten.

Und nicht nur das: Es wird weniger Gewebe abgetragen, da individuelle Höhen und Tiefen der Hornhaut, nur wo nötig, auch individuell und gezielt behandelt werden. Die FDA-Zulassungsstudie zeigte auch, dass mehr als 98 % der Patienten sich sofort wieder für die Behandlung mit Contoura™ Vision entscheiden würden.

Methode Technik

TECHNIK

Alles unter Kontrolle

Der Femtosekundenlaser – zur Präparation des Hornhautflaps
Der Femtosekundenlaser ist ein Infrarotlaser mit einer niedrigen Strahlungsenergie. Das Besondere an ihm ist, dass er seine Energie in extrem kurzen Laserimpulsen von nur einigen 100 Femtosekunden entlädt.

Als einziger Femtosekundenlaser auf dem Markt verfügt er über ein Kalibrierungssystem, das vor der Behandlung für jedes Auge eines Patienten unter den jeweiligen Raumbedingungen angewandt wird. Erreicht wird dadurch eine konstante und gleichmäßige Energieverteilung und Strahlensteuerung, die eine stabile Energieabgabe für eine allzeit reproduzierbare Leistung des Lasers garantiert.

Die exakte Gewebetrennung, die praktisch ohne Wärmeentwicklung erfolgt, macht ihn neben der Präparation des Hornhautflaps bei der LASIK zum bevorzugten Gerät für eine Vielzahl von Eingriffen an der Hornhaut.

Mit einer Behandlungszeit von nur 6 Sekunden ist dieses Modell der derzeit schnellste Femtosekundenlaser weltweit. In nur 6 Sekunden präpariert er den Hornhautflap und ermöglicht, die Flapdicke, seinen Durchmesser und Position individuell zu wählen.

Durch die spezielle Anatomie des Saugrings ist der Druck gering und die Behandlung gleichzeitig schonender und angenehmer für den Patienten.

Aufgrund dieser Charakteristika ist die Präparation der Hornhautlamelle mit dem Femtosekundenlaser viel präziser und vor allem sicherer als die herkömmliche LASIK – LASIK ist nicht gleich LASIK!

Der EX500 Excimer-Laser – zur Korrektur der Fehlsichtigkeit

Für die Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit verwenden wir den neuen WaveLight® EX500 Excimer-Laser. Dieser arbeitet äußerst schnell und präzise, so dass das umgebende Gewebe nicht beeinträchtigt wird. Dank seiner sehr hohen Repetitionsrate von 500 Hz dauert die Behandlung pro Dioptrie nur 1,4 Sekunden. Somit ist er derzeit der weltweit schnellste Excimer-Laser. Diese kurze Behandlungszeit reduziert das Infektionsrisiko, da die inneren Schichten der Hornhaut des Auges nicht lange der Umgebungsluft ausgesetzt sind. Da der EX500 Excimer-Laser über eine Irisregistrierung verfügt, ist es sichergestellt, dass der richtige Patient behandelt wird. Vor der Operation machen wir mit dem WaveLight® Topolyzer™, unserem neuen Diagnosegerät, Aufnahmen von Ihrer Hornhaut, um die Präzision noch zu erhöhen.

Der EX500 Excimer-Laser verfügt über ein Wellenfront-optimiertes Abtragungsprofil, das bedeutet, der Laser modelliert die Hornhaut gemäß ihrer natürlichen Form und Biomechanik. Die Qualität der optischen Abbildung wird bewahrt und Sehstörungen nach der Laserbehandlung, wie Probleme des Nachtsehens, werden vermieden.

Die Eyetracking-Technologie sichert eine präzise Platzierung der Laserstrahlen – selbst bei schnellen Augenbewegungen des Patienten findet er punktgenau sein Zielgebiet. Sollten die Augenbewegungen die Toleranz überschreiten, setzt der Laser aus, bis das Auge wieder in der richtigen Position ist.

Durch die WaveLight® PerfectPulse Technology® wird jeder Laserpuls energetisch kontrolliert. Die Energie wird von der Erzeugung bis zum Auftreffen auf das Auge mehrfach überprüft, thermische Effekte werden vermieden.

Die WaveLight® Lasersysteme arbeiten mit einem sehr kleinen Laserstrahl (0,68 µm) – ähnlich einem feinen Pinsel. Damit wird die Oberfläche der Augen sanft modelliert. Der gleichmäßige Strahl sorgt außerdem für eine besonders glatte Oberfläche. Das wellenfrontoptimierte, asphärische Abtragungsprofil in Kombination mit dem sehr kleinen Spotdurchmesser ermöglicht eine große optische Zone mit sehr kleiner Übergangszone. Seit 2014 sind beide Laser zur Refractive Suite über einen eigenen integrativen Datenaustausch (WaveNet) verlinkt. Über das WaveNet® werden auch alle für die Laserbehandlung individuell erforderlichen Parameter (z.B. die Hornhauttopographie) in die Behandlungsplanung einbezogen und an die Laser-Plattform weiter gegeben.

Die Ergebnisse sind dank dieser modernen Technologie noch präziser und sicherer.

WaveLight® ist der erste europäische Hersteller von refraktiven Lasern, der die Zulassung der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) erhalten hat.

Aktuelles & Termine

Infoabend Augenlaser-Behandlung mit ReLEx® smile oder Femto-LASIK: 10.01.2019, 19:30 Uhr

Infoabend Augenlaser-Behandlung mit ReLEx® smile oder Femto-LASIK: 10.01.2019, 19:30 Uhr

Info und Anmeldung »

Infoabend Augenlaser-Behandlung mit ReLEx® smile oder Femto-LASIK: 07.02.2019, 19:30 Uhr

Infoabend Augenlaser-Behandlung mit ReLEx® smile oder Femto-LASIK: 07.02.2019, 19:30 Uhr

Info und Anmeldung »

Infoabend Augenlaser-Behandlung mit ReLEx® smile oder Femto-LASIK: 14.03.2019, 19:30 Uhr

Infoabend Augenlaser-Behandlung mit ReLEx® smile oder Femto-LASIK: 14.03.2019, 19:30 Uhr

Info und Anmeldung »
FEMTO-LASIK Laser Behandlungsablauf Eignung